Mit deinem Online-Kurs in die Freiheit

Hole dir den Fahrplan für 0€

ONLINE-KURSE ERSTELLEN

Von der Idee bis zum ersten Kunden

Der Fahrplan enthält alle wichtigen Schritte um mit deinem Online-Kurs durchzustarten.

Anleitung zum Online-Kurse erstellen

Willst du erfolgreiche Online-Kurse erstellen und verkaufen? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Blogbeitrag gebe ich dir einige Tipps und Tricks an die Hand, wie du mit deinem eigenen Online-Kurs erfolgreich sein kannst und dauerhaft gut zahlende Kunden anziehst.

Das Erstellen und Verkaufen von Online-Kursen ist eine tolle Möglichkeit mehr Einkommen zu erzielen und dein Wissen mit Anderen zu teilen. 

Warum eigentlich ein Online-Kurs?

Zunächst einmal sind Online-Kurse eine großartige Möglichkeit, etwas Geld dazuzuverdienen. Wenn du deinen ersten Online Kurs erstellt und verkauft hast, wird es erst so richtig interessant.

Warum? Ganz einfach: Weil du dann so viele Kurse verkaufen kannst, wie du willst! Und wenn du einen erfolgreichen Online-Kurs erstellst, kann er über Jahre hinweg eine passive Einkommensquelle sein.

Von diesem unschlagbaren Vorteil einmal abgesehen, bieten Online Kurse viele weitere Vorteile. Der Markt für Online Kurse wächst ständig weiter und ein Ende ist nicht in Sicht.

Sowohl du als auch deine Kunden arbeiten und lernen Ortsunabhängig.

Die Kosten und der Aufwand für die Erstellung eines Online-Kurses sind im Vergleich zu einem Offline-Seminar sehr gering. Bei einem Online-Kurs kannst du problemlos neue Inhalte hinzufügen und Änderungen vornehmen, ohne jedes Mal neues Material zu drucken oder z.B Abstimmungen mit dem Hotel vornehmen zu müssen.

Beginne mit einem Mini-Kurs

Ein Mini-Kurs ist ein kleiner Kurs mit überschaubaren Lerneinheiten, der genau ein spezifisches Problem löst. Du kannst einen Mini-Kurs mit einem Kapitel in einem Buch vergleichen. Mini-Kurse bieten sich hervorragend sowohl für dich als auch für deine Kunden als Einstig an. Die Kaufhürde ist wegen des niedrigen Preises sehr niedrig und deine Kunden lernen dich so besser kennen.

Mache deinen Online-Kurs skalierbar

Jetzt kommt die Magie. Im nächsten Schritt machst du deinen Kurs skalierbar. Anhand des Feedback und der Fragen deiner Teilnehmer verbesserst du deinen Online Kurs ständig. So bist du in der Lage, wiederholbare Ergebnisse zu produzieren.

Wenn du das geschafft hast, lohnt es sich sogar, in Werbung zu investieren.

Wie stellst du sicher, dass dein Online Kurs skalierbar ist?

Es gibt ein paar Dinge auf die du achten solltest:

  • der Kurs sollte deine Kunden von ein einem bestimmten Startpunkt an ein klar definiertes Ziel bringen
  • weniger ist mehr! Mache deinen Online Kurs leicht verständlich und lasse Inhalte, die nicht unbedingt notwendig sind weg
  • hole Feedback von deinen Teilnehmern ein und nutze es, um deinen Online-Kurs zu verbessern

So findest du ein gutes Thema für deinen Online-Kurs

Alles beginnt damit, das richtige Thema für deinen Online-Kurs zu finden. Aber wie findest du ein gutes Thema? 

Hier sind einige Tipps:

  • wofür interessierst du dich bzw. was fällt dir so richtig leicht? Gibt es etwas, wobei du die Zeit vergisst?
  • worin bist du richtig gut?
  • wobei brauchen die Menschen Hilfe? Welches Problem habe Sie, dass sie mit deiner Hilfe lösen können
  • sind deine Wunschkunden bereit, Geld in die Lösung des Problems zu investieren?

Wenn du ein tolles Thema gefunden hast, herzlichen Glückwunsch! Du bist einen Schritt näher dran, einen erfolgreichen Online-Kurs zu erstellen. 

Mit dem richtigen Thema kannst du einen Online-Kurs erstellen, der nicht nur informativ und ansprechend, sondern auch profitabel ist.

Die Erstellung eines Online-Kurses kann anfangs entmutigend wirken. Und dann ist da noch die gefürchtete Technik.

Aber keine Angst. So schlimm ist es nicht 🙂

Was die Technik angeht, so kann ich dich schon mal beruhigen. Mittlerweile gibt es etliche Tools am Markt, die einfach zu bedienen sind und dir jede Menge Arbeit abnehmen.

Allerdings ist die Technik bei weitem nicht das Wichtigste. Viel wichtiger ist die Planung im Vorfeld.

Viele Coaches, Berater, Experten und Expertinnen machen sich an die Online-Kurs Erstellung, weil sie eine Idee haben, von der sie glauben, dass sie gut bei ihren potenziellen Kunden ankommt.

Aber Vorsicht! Wer einfach loslegt und die Inhalte erstellt, macht meistens schon den ersten Fehler. Oft interessiert sich die Zielgruppe nicht dafür.

Darum ist einer der wichtigsten Schritte, dass du deine Zielgruppe mit einbeziehst.

Denn nur wenn der Kurs die Wünsche deiner Zielgruppe erfüllt, kannst du den Online Kurs skalieren und wiederholbare Ergebnisse mit dem Verkauf erzielen.

Klingt logisch, oder?

Mehr zum Thema Zielgruppe und Positionierung findest du hier in meinem Blog Artikel.

Was sind die einzelnen Schritte bei der Erstellung eines Online-Kurses?

Um dir diese Frage etwas ausführlicher zu beantworten, habe ich einen Fahrplan erstellt, der dir alle Schritte von der Idee bis zum zum ersten Kunden erklärt.

Zum Fahrplan gelangst du hier.

Hast du bereits eine Idee für einen Kurs, siehst du den Wald vor lauter Bäumen nicht oder hast du bereits einen Online Kurs am Start? Schreibe es mir gerne in die Kommentare.

Hol dir den Fahrplan für 0€

ONLINE-KURSE ERSTELLEN

Von der Idee bis zum ersten Kunden

Andere Beiträge

Die richtige Nische finden und von Anfang an profitabel arbeiten

Die richtige Nische finden und von Anfang an profitabel arbeiten

Bevor du mit deinem Online Business als Experte / Expertin startest, solltest du zunächst eine wichtige Entscheidung treffen. In welcher Nische willst du dich mit deinem Online Business positionieren? Wem genau willst du bei was genau helfen? Und wie zum Geier findest...

Hinterlasse gerne einen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.